Studie: E-Mail-Marketing im E-Commerce

Eine aktuelle Publicare-Studie untersuchte die Aktivitäten im E-Mail-Marketing von 1001 Onlineshops aus Deutschland. Die Untersuchung macht deutlich, dass in der Praxis noch Nachholbedarf bei der Kombination von E-Commerce und Newsletter-Versand herrscht.

Knapp 80 % der untersuchten Onlineshops bieten ein offenes Newsletter-Abo an, ermöglichen also eine Registrierung ohne Kundenkonto. Der Großteil kommuniziert das Abonnement prominent auf der Startseite, bei einem Viertel ist das Anmeldeformular allerdings versteckt und schwer zu finden. Weiterhin überraschend: Nur 26 % incentivieren die Newsletter-Anmeldung, z.B. mit einem Gutschein.

Positiv fiel ins Auge, dass 90 % der Versender das rechtssichere Double Opt-in zur Anmeldung nutzen, trotz der Gefahr, dass ein Teil der Abonnenten die Registrierung nicht vollständig abschließt. 80 % der Onlineshops setzen zudem auf professionelle Versandsysteme statt auf Eigenlösungen.

Geringe Aktivität im E-Mail-Marketing

Das Vorhandensein eines Newsletters geht allerdings längst nicht mit einem aktiven E-Mail-Marketing einher: Obwohl der dreimonatige Untersuchungszeitraum in das Weihnachtsgeschäft fiel, haben nur 73 % der Onlineshops auch tatsächlich eine Nachricht an ihre Abonnenten versendet. Bezogen auf die Grundgesamtheit ergibt sich ein noch deutlicheres Bild: Nur 58 % der untersuchten Onlineshops betreiben tatsächlich auch aktives E-Mail-Marketing.

Weiterhin interessant: Fast 80 % der Shops ohne Newsletter setzen dagegen auf Facebook und scheinen Social Media daher wichtiger bzw. erfolgversprechender einzustufen als das E-Mail-Marketing. Alle Ergebnisse der Studie wurden in einer Infografik zusammengefasst.

Tipps für das E-Mail-Marketing

Aus den Ergebnissen lassen sich folgende Tipps für das E-Mail-Marketing – nicht nur im E-Commerce – ableiten, deren Wichtigkeit es immer wieder zu betonen gilt:

  1. E-Mail-Marketing als rentables Marketing-Tool einsetzen und die einzigartige Möglichkeit nutzen, Abonnenten persönlich anzusprechen, Neukunden zu gewinnen und Bestandskunden zu reaktivieren.
  2. Aktives E-Mail-Marketing betreiben, regelmäßig Newsletter versenden und das Saisongeschäft nutzen.
  3. Die Anmeldung zum Newsletter an prominenter Stelle auf der Website kommunizieren, z.B. auf der Startseite.
  4. Das Double Opt-in zur Registrierung einsetzen, um rechtssicheres E-Mail-Marketing zu betreiben.
  5. Das Newsletter-Abonnement incentivieren, z.B. durch Gutscheine, Rabatte oder andere Vorteile und Mehrwerte.
  6. Eine professionelle Versandsoftware nutzen, um eine optimale Zustellung und Darstellung zu gewährleisten und weitere Vorteile zu nutzen.

Methodik

Untersucht wurden in der Studie 1001 Online-Shops aus Deutschland mit dem höchsten Alexa-Ranking für Deutschland, die zugleich entweder das Trusted Shop Siegel oder das EHI-Siegel führten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.