Outlook 2007 bald mit Gecko-Engine?

Microsoft plant offenbar mit dem Service Pack 2 für Office 2007 nicht wie gehabt die HTML-Engine von Word in Outlook einzusetzen sondern auf die Gecko-Engine von Mozilla umzusteigen. Diese wird auch von Thunderbird verwendet. Der Grund dafür sind vielfache Beschwerden hinsichtlich der fehlerhaften Darstellung von HTML-Newslettern und dem komplizierten Verwenden von Word-Vorlagen.

Dass Microsoft mit der Gecko-Engine liebäugelt ist nicht neu, wie das Smashing Magazine berichtet: In der kommenden Version 8.1 vom Internet Explorer (Codename: Eagle Eyes) wird Gecko implementiert um den Benutzer die Möglichkeit zu geben eine Seite mit einer anderen Engine zu betrachten.

3 Gedanken zu „Outlook 2007 bald mit Gecko-Engine?

  1. Pingback: Newsletter Blog » Blog Archiv » Aufklärung zum gestrigen Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.