Newsletter-App: weiterer Kommunikationskanal im E-Mail-Marketing

Case-Study: Tripicchio AG und Handelsblatt haben es vorgemacht – die erfolgreiche Umsetzung einer Newsletter-App.

In einer immer mobileren Welt müssen Berichterstattung und der Informationssfluss crossmedial angelegt sein. Nur so kann eine umfassende Information und das Erreichen eines breiten Leserkreises gewährleistet werden. Ausschlaggebend für eine erfolgreiche Umsetzung ist neben der Technologie die Usability. Kinderleicht zu bedienen, ohne mühsames und zeitraubendes Durchscrollen des ganzen Newsletters, klickt der Nutzer direkt  auf die Informationen, die er möchte. Schnell kann er selektieren, was wirklich wichtig für ihn ist, und erhält News kompakt und übersichtlich.

Die Umsetztung des Newsletters als App ist für viele Unternehmen sinnvoll. Der Nutzer bestimmt, welche Informationen er möchte, und wird so nicht mit unnötigen Inhalten überhäuft. Kundenfreundlich und zielgerichtet werden firmeninterne oder produktspezifische Informationen kommuniziert. Immer mehr Verbraucher verwalten ihren E-Mail-Verkehr auf dem mobilen Endgerät. Das bedeutet ein Umdenken in der Gestaltung von Newslettern und der Kommunikation mit dem Kunden.

Die Umsetzung einer Newsletter-App

Einfache Umsetzung – großer Erfolg. Der Newsletter wird an die Kunden versendet, gleichzeitig übermittelt ein Spezial-Template den Inhalt in die App. Ein anschließendes
Push‐Verfahren informiert den App-­Abonnenten über die bereitstehende Information.

Durch eine clevere Technik werden die einzelnen Content-Blocks im Newsletter erkannt und in die App konvertiert. So stellt diese für den Abonnenten einzelne Menüs bereit. Durch diese innovative Technologie kann der Leser jetzt direkt auf die einzelnen Menüpunkte klicken und gezielt Informationen abrufen.

newsletter-app

Fazit

Aktuelle Zahlen aus der Marktforschung kündigen einen weiteren Anstieg der Mobile
Devices an. Wer auf der Welle des multimedialen Informationsflusses mitschwimmen
möchte, sollte seine Kommunikation an das Verhalten der Kunden anpassen. Die Newsletter-­App stellt hierbei eine qualitativ hochwertige und zeitgemäße Methode dar. Ein
zusätzlicher Nutzen sind weitere Werbeflächen und Vermartungsmöglichkeiten, beispielweise für E-Paper oder andere firmeneigene Produkte.

Über Handelsblatt

Die Verlagsgruppe Handelblatt GmbH & Co.KG bietet ein vielfältiges wirtschaftsjournalistisches Angebot. Der Schwerpunkt liegt auf dem Wirtschafts-­ und Finanzsektor; Magazine wie WirtschaftsWoche oder absatzwirtschaft gehören zu der
Handelsblatt GmbH & Co.KG. 2009 lag die Gesamtauflage/Erscheinungsintervall bei
2,6 Mio.

Über Tripicchio AG

Die international agierende Dialogagentur für E‐Mail‐Marketing basiert  auf den Kernkompetenzen Service, Beratung, Technologie. Als Fullservice-­Anbieter entwickelte
sie die Morning‐Briefing iPad‐App für die Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH & Co.KG, die
innerhalb von 14 Tagen über 10.000 Mal und heute schon über 50.000 Mal heruntergeladen wurde.

4 Gedanken zu „Newsletter-App: weiterer Kommunikationskanal im E-Mail-Marketing

  1. Gernod Krämer

    Hallo, eine App für Newsletter ist eine super Möglichkeit, um Kunden in kurzer Zeit ansprechen zu können. Auf welchem Betriebssystem kann diese denn verwendet werden? Viele Grüße Gernod Krämer

  2. Jessica Grote

    Hallo Herr Krämer,
    wir die Newsletter-App als sogenannte Web-App entwickelt, kann sie auf allen Betriebsystemen verwendet werden.

  3. Werner Schmidt

    Hallo und guten Tag, die App ist wirklich super. Kann ich nur jeden empfehlen. Leichter und schneller kann man garantiert keine Kunde erreichen um effektiv werben zu können. Viele Grüße Werner Schmidt

  4. Anna

    Hallo,

    finde das als eine richtig gute Idee mit der Newsletter-App, wirklich eine effektive Art um Werbung zu machen, diese kann man auf allen Betriebssystemen verwenden.

    Grüße Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.