Schlagwort-Archive: checkliste

E-Mail-Marketing Einwilligung Ausland

E-Mail-Marketing Recht im Ausland – Infografik

Viele Unternehmen sind in internationalen Märkten aktiv. Im Zuge dessen erfolgt auch der Newsletter-Versand ins Ausland. Jedoch gibt es hier mitunter abweichende rechtliche Voraussetzungen für das E-Mail-Marketing. Über nationale Gesetze sind E-Mail-Marketer meist noch gut informiert, aber wie sieht es im Ausland aus? Welche Gesetze und Vorschriften gelten dort?

Weiterlesen

Kostenloses Whitepaper „E-Mail-Marketing für KMU“

Für viele kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) ist E-Mail-Marketing ein Buch mit sieben Siegeln. Wie sind erfolgreiche Newsletter aufgebaut? Wie oft und vor allem wann sollen die Mailings verschickt werden? Welche Inhalte bieten sich an? Und wie lässt sich der Erfolg der Maßnahmen überprüfen? Diese und viele weitere Fragen bleiben in Marketingabteilungen oft unbeantwortet.

Das kostenlose Whitepaper „Newsletter-Marketing in KMU – Erfolgreiches E-Mail-Marketing für den Mittelstand“ schafft hier Abhilfe und beantwortet oben gestellte sowie viele weitere Fragen. Anschaulich und leicht verständlich bietet das Whitepaper eine Hilfestellung für kleine und mittelständische Unternehmen, die sich (stärker) im Newsletter-Marketing engagieren wollen. Neben Begriffsklärungen und Erläuterungen zu grundsätzlichen Funktionsweisen im E-Mail-Marketing enthält das Dokument viele Tipps und Tricks direkt für die Praxis.

Eine große Hürde ist oft auch die Auswahl der passenden Software bzw. des passenden Anbieters. Hier bietet das Whitepaper eine Checkliste, anhand derer die eigenen Bedürfnisse mit verschiedenen Versandlösungen abgeglichen werden können. Das Whitepaper kann kostenlos und ohne Registrierung heruntergeladen werden. Es ist anbieterunabhängig, werbefrei und wird regelmäßig aktualisiert.

Checkliste: Newsletteranmeldung

Es ist wieder Zeit für eine Checkliste, diesmal zum Thema Anmeldevorgang.  Im folgenden nennen wir sieben Tipps, die man beachten sollte, um professionell und vertrauenswürdig aufzutreten und erfolgreich Newsletter-Abonnenten zu gewinnen:

  • Versand nur nach Einholen des Einverständnisses des Empfängers, am besten rechtssicher per Double Opt-in realisieren.
  • Einfacher und verständlicher Anmeldevorgang, dazu das Double-Opt-in-Verfahren mit Hinweis auf Aktivierungslink kurz erläutern.
  • Vertrauen schaffen und bereits im Anmeldeformular auf Abmeldung und Datenschutzrichtlinien hinweisen.
  • Anonymen Bezug des Newsletters ermöglichen, indem lediglich die E-Mail-Adresse Pflichtfeld ist. Weitere Informationen können optional abgefragt werden.
  • Nutzen und Mehrwert des Newsletters kommunizieren.
  • Anmeldeformular prominent und im sichtbaren Bereich auf der Webseite platzieren.
  • E-Mail-Adressen auch offline generieren.

Diese Checkliste ist ein Auszug aus der von Nico Zorn entwickelten Checkliste für E-Mail-Marketing.

Checkliste für Mobile E-Mail-Marketing

Internetfähige Mobile- und Smartphones werden immer beliebter, sinkende Tarife für mobiles Internet tragen ihr Übriges dazu bei. Aktuell reizt über 33% der Deutschen die Vorstellung, überall von unterwegs im Internet zu surfen, das ergab eine repräsentative Umfrage des Bundesverbandes für Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. und des Marktforschungsinstituts YouGov Deutschland.

Deshalb gewinnt das Mobile E-Mail-Marketing immer mehr an Bedeutung. Hierbei müssen gegenüber dem klassischen E-Mail-Marketing einige neue Aspekte berücksichtigt werden. Zu beachten sind nicht nur die Nutzungspräferenzen der Mobile-Nutzer, sondern auch die technischen Restriktionen in der Darstellung auf Mobile- und Smartphones. Letztere sind wiederum abhängig vom Betriebssystem, dem verwendeten E-Mail-Client sowie Browser auf dem mobilen Endgerät.

Artegic, Spezial-Anbieter von Standard-Software im Bereich E-Mail- und RSS-Marketing, stellt deshalb eine kurze Checkliste zum Download bereit, die Tipps zur Optimierung des Newsletters für Mobile E-Mail-Marketing offenbart. Hierbei werden sowohl Design und Layout, als auch inhaltliche Aspekte beleuchtet.

Checkliste E-Mail-Marketing

Die Onlinemarketing-Praxis – eine Initiative von Wer liefert was – bietet eine interaktive Checkliste, mit der man überprüfen kann, ob das Thema E-Mail-Marketing für das eigene Unternehmen relevant ist. Durch acht Fragen versucht man zu ermitteln, ob wichtige Grundvoraussetzungen vorhanden sind, zum Beispiel ein bestehender Adressverteiler. Das Ergebnis kann dabei natürlich nur ein sehr grobes sein – aber es gibt Marketern eine erste Orientierungsmöglichkeit und Hilfe bei der Entscheidungsfindung.

Zur Checkliste E-Mail-Marketing

E-Mail-Marketing und Feeds zusammenbringen

Nico Zorn vom EmailMarketingBlog macht auf einen interessanten Artikel von Tobias Kuen aufmerksam, der sich mit der Kombination von E-Mail-Marketing und RSS-Feeds beschäftigt. Herausgekommen ist ein sehr lesenswerter Artikel, der mit einer Checkliste („Personalisierte RSS-Feeds mit E-Mail-Marketing generieren“) abgerundet wird.

Checkliste für den Einsteiger

Nico Zorn vom Email Marketing Blog hat auf gruenderszene.de eine gute Übersicht für alle E-Mail-Marketing-Einsteiger veröffentlicht. Der Beitrag Newsletterversand: Checkliste für StartUps enthält einige wichtige Punkte, die vor dem Aufsetzen des eigenen Newsletter unbedingt berücksichtigt werden sollten. Besonders interessant sind die Angaben zur maximalen Zeichenanzahl in der Betreffzeile. Das Thema Personalisierung, vor allem die Realisierung individueller Inhalte (Content Personalisierung) sind für die meisten Gründer wohl etwas zu hoch gegriffen.