Schlagwort-Archive: embedded image

Bildanzeige in Newslettern optimieren

Bilder in E-Mails erzeugen Aufmerksamkeit, leider werden sie meist standardmäßig von den E-Mail-Programmen unterdrückt. Warum? Aus Datenschutzgründen sollen Bilder, die von externen Servern geladen werden, erst auf Nachfrage aktiviert werden. Andernfalls könnten unseriöse Versender durch ein Logging auf dem Server herausfinden, welche E-Mail-Adressen aktiv sind. Wie seriöse Versender diese Problem umgehen können, hat René Kulka mit 3,5 Werbekniffen zur Bildanzeige erläutert. Zwei Möglichkeiten wollen wir kurz vorstellen.

„Bilder von diesem Absender immer anzeigen“

Aktiviert der Empfänger in seinem E-Mail-Programm diese entsprechende Funktion, werden alle weiteren E-Mails des Absenders als vertrauenswürdig eingestuft und Bilder zukünftig sofort geladen. Der Nachteil: der Nutzer muss selbst aktiv werden. Durch gezielte Aufforderung innerhalb der E-Mail bzw. des Newsletters kann er dazu angehalten werden.

Offline-HTML

Dabei werden die Bilder innerhalb der E-Mail als Anhang („Embedded Image“) mit versendet. Wichtig ist, dass die Dateigröße der eingebetteten Bilder berücksichtigt wird, vor allem bei mobilen Engeräten und Smartphones kommt es sonst zu langen Downloadzeiten und hohem Speicherbedarf. Die Lösung kann ein Mittelweg sein, bei dem nur Schlüsselgrafiken, Logo und Buttons angehängt werden.

In seinem Gastbeitrag in der Zeitschrift webselling erläuterst René Kulka „Inline-Images“ und HTML-Tabellen als weitere Instrumente.