Schlagwort-Archive: flash

Vorsprung durch zuviel Technik?

Audi Online NewsHeute kam ein Newsletter von Audi – eine schlichte ansprechende E-Mail im typischen Grau mit der Ankündigung „Innovation kennt keinen Stillstand. Entdecken Sie unsere neuen Seiten.“ Außerdem wird man neugierig auf die vielfältigen Möglichkeiten gemacht und auf die neue Erlebniswelt Audi multimedial verwiesen.  Vielleicht hat sich die Audi Kundenbetreuung gedacht, dass einmal Neugier nicht ausreicht und mir deshalb den Newsletter gleich zweimal geschickt.

Trotzdem habe ich mir die neuen Seiten einmal angeschaut. Zuerst fällt das aufgeräumte Layout mit einem Produkt-Dropdown-Menü im Kopf und der Fußnavigation positiv auf. Dann lädt eine Flash-Animation und sphärische Technik-Klänge ertönen. Soweit so gut. Die Verwendung von Flash kann man hier ja noch einigermaßen verstehen. Audi transportiert schließlich nicht nur Passagiere in technisch ausgereiften Fahrzeugen, sondern eben auch Emotionen.

Dann beginnt man zu erkunden. Der zuerst auf rotem Grund präsentierte Link zum Shop kann doch nicht das einzige gewesen sein. Bewegt man die an ein Cover-Flip angelehnte Scrollleiste im unteren Teil der Flash-Animatio,  so erklingen Sounds und es erscheinen weitere „Türen“. Alle mit der Aufschrift „Demnächst mehr“. Ganz toll, meine Neugier ist sämtlich verflogen und mein Browser hakt auch schon unter der Last. Auf den Klick zum Shop hat man irgendwie keine Lust mehr. Für alle, die ihn sich sparen wollen: Dort wird man erstmal gefragt, ob man etwas für sich selbst oder den eigenen Audi erwerben möchte und wird dann mit Merchandising-Artikeln konfrontiert.

Summa summarum: Unter einer gelungenen E-Mail-Kampagne vertehe ich etwas anderes.

Aktueller Stand: Video in Newslettern

Im Mai 2007 haben wir einen Artikel zum Thema „Animationen in Newsletter-E-Mails“ veröffentlicht in dem wir auf die Möglichkeiten von Animationen in Newslettern eingegangen sind. Der Anlass war eine Untersuchung von den Jungs und Mädels bei Campaign Monitor über die Verwendung von Flash in E-Mails und die Unterstützung auf Seiten der Clients. Knapp zwei Jahre später hat Campaign Monitor diese Untersuchung wiederholt und ist schlussendlich zum gleichen Ergebnis gekommen: wenn überhaupt, dann mit animierten GIFs. Diese werden von jedem populären Client, bis auf Windows Mobile 5, unterstützt. Natürlich muss dazu das GIF immer noch geladen werden, was von vielen Clients erstmal geblockt wird.

Der einzige Ausreißer war Apple Mail, welches in der Lage ist Flash-, Quicktime- und Windows Media-Inhalte in einer Mail wiederzugeben. Videowerbung auf Webseiten gehört auf Grund höherer Bandbreiten schon längst zum Alltag eines jeden Nutzers. Es bleibt abzuwarten ob sich in Zukunft ein ähnlicher Effekt beim E-Mail-Marketing einstellen wird, was allerdings in Anbetracht der schwachen Unterstützung wohl noch in weiter Ferne liegt.

Animationen in Newsletter-E-Mails

Welchen Effekt haben Animationen beim E-Mail-Marketing und in Newslettern? Bekommt der Inhalt einer E-Mail mehr Aufmerksamkeit oder sind die Empfänger eher genervt? Und wenn man Animationen einsetzen möchte, wie macht man es richtig? Eine kleine Recherche brachte interessante Ergebnisse und legt das Comeback einer schönen alten Technologie nahe.

Weiterlesen