Schlagwort-Archive: frage

Social Content für Newsletter

Auf der Suche nach immer neuen Content-Quellen für Newsletter widmet sich dialogue1 in seinem Blog dem Thema „Social Content“. Aber was genau ist das eigentlich? Wir würden es als Inhalte bezeichnen, bei denen die Menschen und ihre Interaktionen im Vordergrund stehen. Dabei geht es sowohl darum, auf die Fragen und Bedürfnisse der Abonnenten einzugehen bzw. deren Meinung zu erfragen und zu präsentieren, als auch um die eigene Mitarbeiter.

Mögliche Inhalte für den nächsten Social Content im Newsletter

  • „Kunde des Monats“
  • Auszug aus den häufigsten FAQ
  • Mitarbeiterporträts
  • Kundenbefragungen
  • Kunderezensionen

Weitere Ideen für Social Content liefert dialogue1.

Wer wird E-Mailionär?

Diese Frage wird aktuell wieder im Campfire-Blog gestellt. Zehn Fragen rund um das Thema E-Mail-Marketing – für alle, die sich regelmäßig mit News und Themen aus diesem Bereich beschäftigen kein Problem, oder?

  • Wie steht es um aktuelle Zahlen und Trends?
  • Was waren die großen E-Mail-Pannen in den letzten Wochen?
  • Was gibt es Neues aus dem Hause Google?

Von A wie Abbruch bis W wie Warenkorb: Wer sein Wissen testen will, kann dies im aktuellen E-Mail-Marketing-Quiz tun.

22 Fragen und Antworten zu E-Mail-Marketing und Recht

Rechtliche Aspekte im E-Mail-Marketing sind ein Dauerthema. Erst kürzlich haben wir über die überarbeiteten Richtlinien für zulässiges E-Mail-Marketing des eco – Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. berichtet. Nun haben die artegic AG und ihr Partner, die renommierte Kanzlei Bird&Bird, 22 Antworten auf ebenso viele Fragen zum Thema E-Mail-Marketing und Recht in einem Whitepaper zusammengestellt:

  • Darf man Zustimmungen zum Newsletter durch Gewinnspiele oder Rabatte fördern?
    Das Kopplungsverbot ist zu beachten.
  • Welche Daten darf ich aus der Analyse der Nutzung erheben?
    Zwischen anonymisierten und personengenauen Nutzungsdaten muss unterschieden werden.
  • Dürfen alle vorhandenen Daten zum Kunden – auch aus verschiedenen Quellen – zusammen geführt werden?
    Zweckbindung und Einwilligung sind entscheidende Faktoren.
  • Darf ich meinen Kontakten aus Social Networks E-Mails oder Messages schicken?
    Hier gibt es noch keine gesicherte Rechtssprechung.

Die ausführlichen Antworten auf diese und viele weitere Fragen werden in einem kostenlosen Whitepaper zum Download bereitgestellt.

Checkliste E-Mail-Marketing

Die Onlinemarketing-Praxis – eine Initiative von Wer liefert was – bietet eine interaktive Checkliste, mit der man überprüfen kann, ob das Thema E-Mail-Marketing für das eigene Unternehmen relevant ist. Durch acht Fragen versucht man zu ermitteln, ob wichtige Grundvoraussetzungen vorhanden sind, zum Beispiel ein bestehender Adressverteiler. Das Ergebnis kann dabei natürlich nur ein sehr grobes sein – aber es gibt Marketern eine erste Orientierungsmöglichkeit und Hilfe bei der Entscheidungsfindung.

Zur Checkliste E-Mail-Marketing

Online-Umfragen erstellen und auswerten

Was denken eigentlich meine Abonnenten, Kunden, Partner oder Lieferanten? Wie zufrieden sind sie mit meinem Newsletter, meinem Service oder meinen Produkten?

Diese Fragen sollte man sich regelmäßig stellen, um nicht am Markt und den Bedürfnissen der Beteiligten vorbei zu arbeiten. Die Marktforschung versucht Antworten auf solche Fragen zu finden. Aber Marktforschung ist häufig sehr aufwändig und teuer, wenn sie mit allen ihr zur Verfügung stehenden Instrumenten betrieben wird.

Was ist, wenn man nur mal ein paar gezielte Informationen oder ein Feedback von bestimmten Personengruppen erhalten möchte? Kann man das nicht auch selber realisieren?

Weiterlesen