Schlagwort-Archive: google mail

Newsletter-Darstellung in Google Mail

Andrea Smith gibt im The Exact Target Blog 6 Tipps um HTML-Newsletter für Google Mail richtig zu gestalten:

  1. ALT-Attribut für Bilder
    Da Google Mail erst einmal alle Bilder blockt, ist es sinnvoll für jedes Bild das ALT-Attribut zu definieren.
  2. CSS
    Um die Verarbeitung der Stylesheets zu gewährleisten, müssen die Formatierungen leider inline definiert werden. Eingebettete oder extern referenzierte Styles werden nicht berücksichtigt.
  3. Rahmen mittels CSS
    Die neuere Version von Google Mail stellt im Internet Explorer 8 Rahmen, welche per CSS formatiert wurden, nicht korrekt dar. Es werden 1-2 Pixel weisser Rand links und rechts vom umgebenen Element hinzugefügt.
  4. Hintergrundbilder
    Google Mail unterstützt die Darstellung von Hintergrundbildern, allerdings nur, wenn sie direkt als HTML-Attribut eingebaut wurden. Die Verwendung des Styles background-image führt zu keinem Ergebnis. Auf der anderen Seite funktioniert background-repeat ohne Probleme.
  5. Google Mail-Themes
    Google ermöglicht dem Anwender die Darstellung der E-Mails mit den so genannten Themes zu ändern. Damit dieses Feature nicht den Anwender daran hindert den Newsletter zu lesen, z.B. weil der Hintergrund schwarz wird und der Text des Newsletters als schwarz festgelegt wurde, ist es empfehlenswert die Farben von Hintergrund und Text explizit anzugeben.
  6. Test
    Abschließend sollte der Newsletter in allen gängigen Browsern in Google Mail getestet werden um weitere Darstellungsprobleme aufzudecken.

HTML-Newsletter und Google Mail

Es gibt zwei gute Nachrichten und eine schlechte Nachricht was die Darstellungsmöglichkeiten von HTML-Newslettern bei Google Mail betrifft. Zuerst die guten Nachrichten: Es wird die CSS-Eigenschaft background-repeat untersützt, so dass nun genau festgelegt werden kann ob ein Hintergrund gekachelt werden soll oder nicht. Ein Hintergrundbild muss aber weiterhin über das HTML-Attribut background definiert werden. Desweiteren wurde die Unterstützung für die HTML-Attribute cellpadding und cellspacing wieder aktiviert, was die Darstellung von klassischen tabellenbasierten Newslettern zu Gute kommt.

Nun die schlechte Nachricht: Der <p>-Tag wird nicht mehr korrekt dargestellt. Der Abstand der normalerweise zwischen zwei solcher Tags erscheint, wird von Google Mail komplett ignoriert. Um dieses Problem zu umgehen müssen z.B. zwei <br>-Tags für den Abstand verwendet werden.

(Via The ExactTarget Blog)