Schlagwort-Archive: gründung

Zahlen aus der Gründerszene und Tipps für den Norden

Gründerland Deutschland? Der KfW Gründungsmonitor 2013 zeigt momentan einen anderen Trend auf. Demnach sinkt die Zahl der Gründungen, 2012 waren es mit 775.000 rund 60.000 weniger als im Vorjahr. Zurückzuführen ist der Rückgang aber nicht nur auf die üblichen Gründungshemnisse  und -ängste wie bürokratische Hürden, Belastungen für die Familie, finanzielles Risiko, Finanzierungsschwierigkeiten oder der Verzicht auf Vorteile aus abhängiger Beschäftigung. Auch die positive Arbeitsmarktentwicklung hat dem Gründungsgeschehen in den vergangenen Jahren entgegengewirkt.

Doch es gibt natürlich auch Positives aus der Gründerszene zu vermelden: 42 % der Gründer erzielten durch den Schritt in die Selbstständigkeit ein höheres Haushaltsnettoeinkommen als zuvor, wenngleich die Arbeitszeit bei vielen stieg. Nur 16 % berichteten über eine Verschlechterung der finanziellen Situation. Ein weiterer Pluspunkt: Der Vorgang der Existenzgründung ist längst kein Langzeitprojekt mehr. Von der Idee bis zum Start in die Selbstständigkeit brauchen die Gründer durchschnittlich sieben Monate, die Hälfte sogar weniger als drei Monate.  Zudem wird die Förderinfrastruktur hierzulande im internationalen Vergleich regelmäßig positiv bewertet.

Tipps für Existenzgründer im Norden

gruendercup

Existenzgründungen sind gut für die Region, sie schaffen Arbeitsplätze und beleben den Wettbewerb und das Innovationsgeschehen. Als Nordlichtern liegt uns die Unterstützung der Gründerszene in Schleswig-Holstein deshalb natürlich besonders am Herzen. Der GründerCup Kiel Region ist ein Wettbewerb, der jährlich Jungunternehmer aus dem Norden mit insgesamt 23.000 €  fördert. Außerdem ist der GründerCup auf Facebook aktiv und versorgt seine Fans dort mit Tipps und Tricks zum Thema Existenzgründung, Hinweisen zu Fördermöglichkeiten sowie Veranstaltungen im Norden und natürlich zum Wettbewerb selbst.

Und dass die Schleswig-Holsteiner Unternehmergeist besitzen, zeigt eine Studie der Friedrich-Schiller-Universität Jena sowie der Universität Texas: Im Vergleich der Bundesländer liegt das Land zwischen den Meeren auf Platz 3.