Schlagwort-Archive: onpage

Websites mit Blog Marketing monetarisieren

Suchmaschinen lieben guten Content. Was bietet sich also für Unternehmen besseres an, als ein eigenes Blog zu einem fachspezifischen Thema zu betreiben, um so zu bestimmten Begriffen besser über die Google-Suche gefunden zu werden? Natürlich sollte das Blog dann mit dem E-Mail-Marketing verbunden werden: Nicht alle Newsletter-Empfänger haben auch gleichzeitig einen RSS-Feed abonniert und verpassen so ggf. interessante Neuigkeiten. Deshalb kann per E-Mail regelmäßig auf Blogthemen hingewiesen und verlinkt werden.

Neben qualitativ hochwertigen Texten im Rahmen der OnPage-Optimierung spielen für die Relevanzbewertung durch Google und damit die Auffindbarkeit im Web auch Verlinkungen von anderen Websites eine wichtige Rolle – man spricht in diesem Fall von OffPage-Optimierung. Deshalb sind Unternehmen stets auf der Suche nach Artikelplätzen auf externen Blogs und Websites, in denen aus thematisch passenden Beiträgen zu ihrem Unternehmen verlinkt wird. Wer sein Unternehmensblog zusätzlich monetarisieren möchte kann also anderen Websitebetreibern bei der Suchmaschinenoptimierung helfen und neben den eigenen Inhalten auch Blogposts verkaufen.

Auf Marktplätzen wie teliad können Interessenten Artikel auf externen Websites erwerben und Thema, Linktexte und Links für diese selbst festlegen. Der Verkäufer bzw. Blogbetreiber verfasst dann entlang dieser Vorgaben einen entsprechenden Beitrag und erhält so neben einer finanzielle Vergütung zusätzlich aktuellen und thematisch passenden Content für sein Blog. Natürlich kann man solche Portale auch im Rahmen der eigenen OffPage-Optimierung nutzen. Wer diese Art von Blog Marketing betreibt, sollte aber stets den qualitativ hohen Anspruch an sein eigenes Blog bewahren und nur Käufe akzeptieren, die dem Leser auch einen tatsächlichen Mehrwert bieten – gleiches gilt auch als Käufer.

Newsletter für die SEO nutzen

Newsletter sind in der Regel über eine URL als entpersonalisierte Webversion aufrufbar. Diese Funktion ist beispielsweise Voraussetzung, um Newsletter über SWYN-Funktionen in Sozialen Netzwerken zu teilen. Warum nun nicht den Newsletter nutzen, um die Auffindbarkeit des Unternehmens im Web zu verbessern?

Guter, relevanter Content ist hierbei natürlich wie immer die Basis. Da Newsletterinhalte aber meist nur aus kurzen Teasern bestehen, kann man mit OnPage-Maßnahmen, die man von der klassischen Suchmaschinenoptimierung für Websites kennt, etwas nachhelfen. Ein Anbieter, der diese Funktion für Newsletter bereitstellt, ist das sitepackage:// Newsletter-System.

So kann beispielsweise den Suchrobotern (Meta Robots) signalisiert werden, dass sie die Webversion in ihren Index aufnehmen und die enthaltenen Links verfolgen sollen. Auf hinterlegte Meta Keywords greifen einige Suchmaschinen zurück – Google allerdings nicht. Die Meta Description wird in Suchergebniseinträgen angezeigt, zudem wird sie als Text für Share With Yout Network Funktionen definiert. Der Meta Author spielt in Zeiten zunehmender Personalisierung im Web, beispielsweise durch Rich Snippets, eine wichtige Rolle.

Die ergänzenden Metadaten stehen im nicht-sichtbaren Bereich des Newsletters – den Abonnenten stören sie also nicht, Suchmaschinen berücksichtigen sie und die Auffindbarkeit im Web kann dadurch verbessert werden. Warum also nicht das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden?