Schlagwort-Archive: suchmaschine

Jobsuchmaschine Job Rapido

Stellenbörsen gibt es im Web mittlerweile zuhauf. Neben den großen Jobportalen wie z.B. Monster oder StepStone bietet mittlerweile auch fast jede Branchen-Community einen Bereich für Stellenanzeigen. Für den Marketingbereich etwa wäre hier unter anderem die marketing-BÖRSE zu nennen. Dazu kommen Soziale Netzwerke wie XING, auf denen Arbeitgeber ebenfalls um neue Mitarbeiter werben können.

Um eine Suche in allen diesen Angeboten zu erleichtern, etablieren sich zunehmend Meta-Suchmaschinen. Ein gutes Beispiel ist Job Rapido. Der Dienst stellt an sich selbst den hohen Anspruch alle Stellenangebote in allen Stellenbörsen auffindbar zu machen. Ob der international aufgestellte Anbieter mit Sitz in Italien das wirklich erfüllen kann, ist schwer zu beurteilen. Dafür gibt es einfach zu viele Websites auf den Stellen ausgeschrieben werden. Der Ansatz ist für Bewerber allerdings sicherlich eine große Erleichterung und bedeutet eine gewisse Zeitersparnis bei der Stellensuche.

Die Oberfläche von Job Rapido ist jedenfalls deutlich aufgeräumter als die des deutschen Mitbewerbers Jobrobot. Dafür erhält man dort viele nützliche Hintergrundinfos zur Jobsuche. Und auf Unternehmen dürfte Jobrobot darüber hinaus mehr Vertrauen ausstrahlen, denn die Präsentation der konkreten Leistungen für Inserenten erfolgt deutlich umfassender als bei Job Rapido, wo man sich mit einem mäßig synchronisierten Videoclip und einem Kontaktformular zufrieden geben muss.

Ratgeber Onlinemarketing

Das Unternehmen hinter der Lieferantensuchmaschine „Wer liefert was?“ (WLW) hat am 23.03. einen Ratgeber zum Thema Onlinemarketing veröffentlicht, der laut WLW folgendes beinhaltet:

Neuer „Ratgeber Onlinemarketing“ von „Wer liefert was?“ bietet Unternehmen einen kompakten Überblick über das Internet als Werbemedium, wichtige Maßnahmen im Onlinemarketing und zentrale Erfolgsstrategien.

Zum Thema E-Mail-Marketing findet sich auch ein sehr interessanter Abschnitt in dem Dokument, in dem es um die persönliche Zielgruppenansprache geht.

(Via B2B Online-Marketing Blog)

Newsletter 2.0

“Content is king” sagt man in Onlinemarketingkreisen und meint damit qualitativ hochwertigen und aktuellen Inhalt einer Website, der zum besseren Ranking innerhalb des Suchmaschinenergebnisses führen kann. “But linking is queen” fügt noch so mancher hinzu und verweist damit auf die nicht unerhebliche Gewichtung der Verlinkungen beim Ranking. Doch König und Königin gehören zusammen und so ist eine gute Verlinkung relativ nutzlos, wenn sich dahinter eben kein hochwertiger Inhalt befindet. Wie aber gute Inhalte produzieren und diese dann auch für einen Newsletter nutzen?

Weiterlesen