Selber hosten oder auslagern

Wer einen eigenen Newsletter betreibt, der mehr als nur eine Handvoll Empfänger hat, steht zwangsläufig irgendwann vor der Frage, welche Versandtechnik am effizientesten und zuverlässigsten ist. Man kann prinzipiell zwischen zwei verschiedenen technischen Ansätzen unterscheiden.

Die eine Möglichkeit ist, eine Software zu entwickeln bzw. entwickeln zu lassen oder besser zu kaufen, die den gestellten Anforderungen gerecht wird. Diese Software wird dann auf einem eigenen Server installiert. Man hostet also selbst. Clientseitige Lösungen will ich hier mal außer acht lassen.

Die andere Möglichkeit ist Outsourcing durch ASP (Application Service Providing), auch Software on demand genannt. Dabei nutzt man einfach eine vorhandene Software auf dem Server eines entsprechenden Anbieters. Meist sind es übrigens mehrere Server, um entsprechende Versandmengen pro Zeiteinheit realisieren zu können.

Was sind nun Vor- und Nachteile der beiden Ansätze? Diese Frage läßt sich am besten anhand der Aspekte Kosten und Performance beantworten. So charmant eine Installation auf dem eigenen Server angesichts einiger OpenSource Produkte wie phplist.com oder openemm.com auch ist, so wenig performant ist sie im Regelfall. Es sei denn man steckt viel Geld in die eigene technische Infrastruktur oder verfügt bereits über eine solche. Eine selber gehostete Applikation kämpft mit folgenden Schwierigkeiten:

  • Aufwand für Implementation und Wartung der Software
  • Erforderliche Leistung der Hardware für schnellen Versand
  • Zuverlässigkeit und Erreichbarkeit des Hostings
  • Relativ langfristige Festlegung auf eine Lösung
  • Whitelisting des Servers bei E-Mail-Providern

Im Allgemeinen empfiehlt es sich daher, Hard- und Software an einen speziellen Provider auszulagern. Man erspart sich einigen Stress. Auch wenn es so scheint, dass man unabhängiger bleibt, wenn man eine Inhouse-Lösung anstrebt. Häufig ist das ein Trugschluss.

Ein Gedanke zu „Selber hosten oder auslagern

  1. NewsletterTech

    Stimmt exakt. Newsletter Versand sollte idealerweise ausgelagert werden! Man beachte: Nicht einmal Ebay versendet seine Newsletter selbst. Es erfordert eine Menge Domain Wissen und eine eigene Entwicklung verschlingt Unmengen an Geld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.