Newsletter-Anmeldung: Double Opt-in vs. Opt-out

In Deutschland ist das Double Opt-in datenschutzkonformer Standard bei der Newsletter-Anmeldung. In anderen europäischen Ländern ist die Lage entspannter, dort wird auf ein Opt-out gesetzt. Doch wie bewerten deutsche Unternehmen die unterschiedlichen Verfahren und sehen sie sich durch die aktuelle Gesetzeslage benachteiligt? Eine artegic-Studie hat die Wirkung einer Umstellung von Double Opt-in auf Opt-out im digitalen Direktmarketing anhand einer repräsentativen Stichprobe untersucht.

Double Opt-in wird positiv bewertet

74,1 % der befragten Unternehmen verwenden aktuell das Double Opt-in, auf Confirmed Opt-in setzen 17,3 % und nur 8,6 % generieren ihre Abonnenten per Opt-out . Diese Tendenz wird dadurch bestätigt, dass 92 % der Meinung sind, das Double Opt-in beeinflusse die Adressqualität positiv. 85,1 % sind zudem davon überzeugt, dass sich das Verfahren positiv auf die Akzeptanz der E-Mail-Kommunikation auswirke.

Opt-out bleibt dennoch verlockend

Das Opt-out dagegen birgt für 80,5 % der Befragten ein hohes Risiko in Hinblick auf Abmahnungen oder Personalkosten aufgrund von Beschwerden. 76,6 % würden eine Umstellung von Double Opt-in auf Opt-out als negativ für den Konsumenten bewerten und 61,1 % sähen darin einen Imageverlust im E-Mail-Marketing.

Dennoch: Trotz dieser negativen Einschätzung würde ungeachtet der Rechtslage ein Viertel der Unternehmen das Opt-out einsetzen, nur knapp über 40 % würden weiterhin die zweistufige Anmeldung mit Bestätigung wählen.

Einheitliche Regelungen in Europa

Begründet liegt diese Tendenz vermutlich darin, dass sich deutsche Unternehmen durch die nationalen Datenschutzbestimmungen im internationalen Vergleich benachteiligt sehen. Deshalb wünschen sie sich eine europaweite Vereinheitlichung. Dabei wird die strenge deutsche Gesetzesregelung aber keinesfalls grundsätzlich abgelehnt, etwas mehr als die Hälfte der Befragten sieht sie als vorbildlich für einen europäischen Standard an.

Die vollständigen Studienergebnisse können bei artegic heruntergeladen werden.

Ein Gedanke zu „Newsletter-Anmeldung: Double Opt-in vs. Opt-out

  1. Pingback: Firmenadressen kaufen & E-Mails versenden – ist das legal? | Newsletter Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.